Banner

Wetter

Feuerwehr Suchmaschine

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Facebook

Zufallsbild

Nächster Termin

25.11.2017, 13.00 Uhr
Aufstellen Christbaum / Kreuz beleuchten
09.12.2017, 00.00 Uhr
Weihnachtsausflug
18.12.2017, 19.30 Uhr
U: Feuerwehr im Winter Dienstplanbesprechung 2018

Kalender

Letzter Monat November 2017 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 43 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30

Toplisten

Feuerwehr-Toplist

Besucher

Heute74
Gestern1949
Woche11183
Monat51342

jbc vcounter
Jahreshauptversammlung 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: 2. Vorstand Oliver Burkel   
Freitag, 16. Januar 2015 um 12:12

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2015 der FF Ahornberg

 

Auf ein ruhiges Jahr 2014 konnte die freiwillige Feuerwehr Ahornberg auf der Jahreshauptversammlung am 10.01.2015 zurückblicken.

1.Kommandant Peter Großmann berichtete in seinem Tätigkeitsbericht für das abgelaufene Jahr von drei Einsätzen, einem PKW-Brand, einem First - Responder Einsatz und einer unangekündigten Einsatzübung in Konradsreuth, bei denen die Wehr gefordert wurde. Des weiteren wurde wieder großer Wert auf die Ausbildung der Kameraden gelegt, damit diese bestens für die komplexer werdenden Aufgaben gerüstet sind. Die Mitgliederzahl konnte mit 24 Aktiven, davon 2 Jugendlichen, gegenüber dem Vorjahr konstantgehalten werden. Zum Schluss bedankte sich Peter Großmann für das entgegengebrachte Vertrauen und für die gute Zusammenarbeit, da er für die Neuwahl des Kommandanten nicht mehr zur Verfügung stand.

Als nächstes standen einige Ehrungen an. Somit wurde Daniela Fischer zur Hauptfeuerwehrfrau und Alexander Mende zum Oberlöschmeister befördert. Peter Großmann wurde durch KBM Bauer und KBI Schneider das Ehrenzeichen in Silber verliehen. Zusätzlich bekamen Oliver Burkel und Peter Großmann vom 1 Bürgermeister Matthias Döhla einen Blumenstrauß und ein kleines Geschenk überreicht, als Anerkennung für Ihre geleistete Arbeit in den letzten Jahren.

Auch das Vereinsleben kam letztes Jahr nicht zu kurz. So berichtete 1. Vorstand Oliver Burkel von zahlreichen Aktivitäten. Zur Himmelfahrt wurde wieder unser Kellerfest mit vorangehender Kellerparty, durch unsere jüngeren Kameraden, veranstaltet. Trotz des sehr schlechten Wetters wurde unser Fest sehr gut angenommen. Hierzu bedankte sich 1. Vorstand Oliver Burkel noch einmal bei den Vereinsmitgliedern, die zum reibungslosen Ablauf des Festes beigetragen haben.

Weiterhin wurden in den Sommermonaten durch eine Abordnung der Wehr zahlreiche Festlichkeiten unserer Nachbarwehren und Vereine besucht. Beim Spiel ohne Grenzen in Wölbersbach belegte unsere Wehr den 3. Platz. Auch beim Fest des Dorfvereines im Pfarrgarten wurde wieder die Bewirtung der Gäste mit Speisen vom Grill übernommen. Hierbei bemängelte Oliver Burkel aber, dass immer wieder die selben Kameraden die Arbeit machen und andere gute Gäste sind.

Beim Tag der offenen Tür der Fachakademie Ahornberg nützte unsere Wehr wieder die Gelegenheit und stelle das Fahrzeug und Gerätschaften der Öffentlichkeit vor, um die Arbeit der Feuerwehr der Bevölkerung etwas näher zu bringen. Hier wäre es nicht schlecht, wenn der ein oder andere den Wege zur Feuerwehr finden würde um freiwillig Dienst zu leisten.

Zur Adventszeit wurde wieder der Weihnachtsbaum in der Dorfmitte aufgestellt und das Kreuz auf dem Ahornberg beleuchtet.

Damit die Kameradschaft im Verein nicht zu kurz kam, wurde wieder ein Kameradschaftsabend und eine Weihnachtsfeier abgehalten, bei der alle aktiven und passiven Mitglieder mit Anhang eingeladen wurden.

Leider musste auch berichtet werden, dass unser Ehrenmitglied und ehemaliger 2. Kommandant Hans Mende verschieden ist. Zur Trauerfeier gab unsere Wehr ein letztes Geleit.


Als nächstes erfolgte nun die Kommandantenwahl. Hierzu übernahm 1. Bürgermeister Herr Matthias Döhla den Wahlvorstand.

Als 1. und neuer Kommandant wurde Alexander Mende gewählt. Als 2. Kommandant wurde Klaus Heckel bestätigt.

Bevor nun die Vereinsvorstandschaft gewählt werden konnte, wurde der Feuerwehrverein unbenannt. Hierzu musste nun eine neue Satzung verabschiedet werden. Die neue Satzung wurde durch die Vereinsmitglieder einstimmig beschlossen. Durch die sehr gute Vorarbeit von Jörg Grimmler konnte dieser Punkt sehr schnell abgehandelt werden und der Gründung stand nichts mehr im Wege. Der Name des neuen Vereines lautet nun Freiwillige Feuerwehr Ahornberg e. V.

Nun wurden die Wahlen der Vorstandschaft durchgeführt.

Als neuer 1. Vorstand wurde Jörg Grimmler, und als neuer 2. Vorstand Oliver Burkel gewählt. Neue Schriftführerin wurde Yvonne Hautmann. Thomas Popp wurde als alter und neuer Kassier bestätigt.

Um die Vorstandschaft zu komplimentieren wurden als Beisitzer Daniela Fischer, Sebastian Großmann und Jan Gottschalch gewählt. Als Kassenprüfer wurden Reinhard Burkel und Jörg Frankenberger von den wahlberechtigten Mitgliedern bestimmt.

Bürgermeister Matthias Döhla wünscht der neun Vorstandschaft viel Glück und gutes Gelingen. Er hob auch den Dienst der Kameraden hervor, die ehrenamtlich Dienst in der Feuerwehr leisten und somit einen Beitrag zum Wohle der Gemeinde erbringen. Würde man diesen Dienst bezahlen müssen, wäre dies für die Gemeinde mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden. Somit bedankte sich 1. Bürgermeister Mattias Döhla noch einmal bei allen Kameraden für die geleistete Arbeit.

Kreisbrandinspektor Reinhard Schneider gab die Einsatzzahlen von 2014 bekannt, berichtete über den Stand zur Einführung des Digitalfunkes, sprach über das neue Konzept der eingeführten Löschzüge und machte noch einmal auf die Ehrenamtskarte aufmerksam.

Kreisbrandmeister Reiner Bauer wünschte noch einmal den neun Kommandanten Alexander Mende viel Glück, gutes Gelingen und eine gute Zusammenarbeit.

Der 1. Kommandant der Stützpunktwehr Konradsreuth bedankte sich für die gute Zusammenarbeit der beiden Wehren und hofft, das die Zusammenarbeit in Zukunft weiter so erfolgt.

i. V. Stefan Buchta

 

Aktualisiert ( Freitag, 16. Januar 2015 um 12:28 )