Banner

Wetter

Feuerwehr Suchmaschine

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Facebook

Zufallsbild

Nächster Termin

25.11.2017, 13.00 Uhr
Aufstellen Christbaum / Kreuz beleuchten
09.12.2017, 00.00 Uhr
Weihnachtsausflug
18.12.2017, 19.30 Uhr
U: Feuerwehr im Winter Dienstplanbesprechung 2018

Kalender

Letzter Monat November 2017 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 43 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30

Toplisten

Feuerwehr-Toplist

Besucher

Heute80
Gestern1949
Woche11189
Monat51348

jbc vcounter
Lkw blockiert für Stunden die B2 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: 1. Vorstand u. Webmaster O. Burkel   
Freitag, 19. Dezember 2008 um 14:25

Bericht der MHZ vom 11.12.2008

Lkw blockiert für Stunden die B2

Für mehrere Stunden ging auf der B2 zwischen Konradsreuth und Münchberg nichts mehr: Ein Lkw war verunglückt und stand quer über die ganze Bundesstraße.

Schaden in Höhe von 200 000 Euro entstand am Donnerstag , als ein Sattelschlepper auf der B 2 zwischen Weißlenreuth und Konradsreuth wegen Schneeglätte von der Fahrbahn abkam; wenig später krachte ein Opel in das querstehende Gespann. Dieses wurde von einem 39-Jährigen aus Sachsen gelenkt. Der Unfall ereignete sich kurz vor 6 Uhr. Der Fahrer hatte noch Glück: Das Führerhaus schrammte nur knapp an einem Straßenbaum vorbei. Die Vorderräder der Zugmaschine gruben sich tief ins Erdreich der Wiese ein, der Auflieger blockierte die Straße. Da der Tank des Lkws beschädigt war, lief eine unbekannte Menge Diesel aus. Die Polizei schaltete deshalb das Wasserwirtschaftsamt ein. Während der Lkw-Fahrer mit einem Schrecken davon kam, wurde der Autofahrer leicht verletzt. Vor Ort waren die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Konradsreuth. Die Bergungsarbeiten zogen sich bis in die Mittagszeit hin. Erst nach über sieben Stunden, um 13.25 Uhr, konnte die B 2 wieder freigegeben werden.
 
 
LKW VU
 

Aktualisiert ( Samstag, 20. Dezember 2008 um 10:12 )